Tablet Kaufberatung

Kann ein Tablet andere mobile Geräte wie ein Notebook oder Netbook ersetzen oder gilt es als gleichwertige Alternative? Diese Frage wurde uns immer wieder gestellt. Eine konkrete Antwort darauf gibt es leider nicht. Es kommt immer darauf an, wozu man ein Tablet verwenden möchte. Soll es als Ersatz für den PC dienen, auf dem man aufwendige Grafikprogramme betreibt oder sogar hochauflösende 3D Spiele spielen möchte? Dann ist man mit einem Tablet sicherlich nicht gut bedient. Oder aber möchte ihr mit einem Tablet E-Mails bearbeiten, Zeitungen oder Bücher lesen, mit Freunden kommunizieren oder im Internet surfen? Wer dabei auf den Komfort eines handlichen und schicken Gerätes nicht verzichten möchte, für den ist ein Tablet genau das Richtige!
Mit den folgenden Stichpunkten sollen die Vor- und Nachteile eines Tablets verdeutlicht werden. Wir vergleichen die Stärken und Schwächen und zeigen gute Gründe die für oder gegen den Kauf eines Tablet sprechen.

10 gute Gründe für den Kauf eines Tablet

  • Einfache Bedienung per Touchsreen.
  • Tablets sind wesentlich leichter als Notebooks oder Netbooks.
  • Startet sehr schnell im Gegensatz zu einem PC.
  • Perfekt für untwegs. Der Platzbedarf ist sehr gering.
  • Das schicke Design macht es zum Hingucker.
  • Ideal für zuhause, egal ob auf dem Sofa oder abends im Bett.
  • Gut geeignet um Filme, Videos oder Fernsehen zu schauen.
  • Perfekt geeignet um Bücher oder Zeitschriften zu lesen.
  • Unzählige Apps die immer etwas neues bieten. Diese sind meist kostenlos oder für wenig Geld erhältlich. Jeden Tag viele neue Angebote.
  • Viel Zubehör erhältlich. So wird das Tablet schnell zur Dolby Surround Anlage.

Nachteile eines Tablet

Leider haben Tablets auch ein paar wenige Nachteile. Die wichtigsten Dinge, auf die Sie achten sollten für Sie zusammengefasst.
  • Die sogenannten Apps (zusätzliche Programme für das Tablet) gibt es bei einigen Tablets nur direkt beim Hersteller.
  • Billig-Tablets, die bereits für 100 Euro zu haben sind, sind von schlechter Qualität sowohl von der Technik, als auch von der Verarbeitung.
  • Manche Geräte verfügen leider nicht über einen USB-Anschluss für externe Geräte wie z.B. Festplatten oder für einen USB-Stick.
  • Bei sehr kleinen Tablets kann die Größe des Tablet-Displays nachteilig sein, da man ohne scrollen meist nicht auskommt.

WiFi oder 3G?

Diese Frage stellen sich viele vor dem Kauf eines Tablet. Reicht mir die Wi-Fi Only Version oder nehme ich doch lieber die 3G Variante? Wir besitzen privat auch jeder mindestens 1 Tablet und auch wir haben uns diese Frage gestellt.

Vorab zwei entscheidende Fragen:

  • Wird das Tablet überwiegend zuhause genutzt?
  • Ist bereits eine Internetverbindung z.B. über das Smartphone oder einen WLAN Router vorhanden?

Wer sein Tablet überwiegend zuhause nutzen möchte und dort eine Internetverbindung über seinen Router herstellen kann, dem reicht die Wi-Fi Only Variante vollkommen aus. Der Preisunterschied liegt bei den meisten Herstellern bei ca. 100 Euro, die so gespart werden können.

Wann macht eine 3G Variante Sinn?

Ein großer Vorteil eines Tablets ist natürlich, dass man überall online sein kann. Schnell mal ins Internet oder einfach nur E-Mails abrufen. Von diesem Vorteil möchte man auch von unterwegs profitieren. Voraussetzung dafür ist, dass man über einen Zugang zum Internet verfügt. Der heimische Router kommt hier nicht mehr in Frage. Also kann man jetzt eine Internetverbindung über 3G (Mobilfunknetz) hergestellt werden. Ein entsprechender Daten-Tarif vorausgesetzt.

Nun aber zum Wesentlichen... Viele von uns besitzen bereits ein Smartphone mit einem Internet-Tarif. Mit Wi-Fi Only (WLAN) kann man eine Verbindung zu seinem Smartphone herstellen und es als Hotspot nutzen. 3G ist also auch hier nicht notwendig.

Tipp: Wer bereits ein Smartphone hat, kommt gut ohne 3G aus. Apple's iPhone und die meisten Android-Smartphones haben die Hotspot-Funktion bereits integriert. Für andere Modelle gibt es meistens für wenig Geld eine App, mit denen man ein Hotspot einrichten kann. Oft sind diese Apps sogar kostenlos. Warum also extra eine Zweitkarte oder sogar einen neuen Tarif zulegen, wenn man sein Smartphone doch eh immer dabei hat?

Argumente für: Wi-Fi Only

  • Das Tablet wird überwiegend zuhause über WLAN genutzt.
  • Du besitzt bereits ein Smartphone, das als Hotspot genutzt werden kann.
  • Du nutzt das Tablet eher privat und nicht geschäftlich.
  • Meist bessere Akkulaufzeit.

Argumente für: Wi-Fi und 3G

  • Du bist viel unterwegs und nutzt regelmäßig das Internet.
  • Zuhause ist keine Internetverbindung vorhanden.
  • Das Tablet wird überwiegend geschäftlich genutzt.
  • Kein Smartphone vorhanden, das als Hotsport genutzt werden kann.

Weitere Informationen

In unserer Tablet-Bestenliste findet ihr übrigens die aktuellen Tablets mit Bewertungen, Testberichten und weiteren Informationen. Findet also jetzt heraus, welches Tablet die Nase vorn hat und es in den TOP 10 der Tablet Bestenliste geschafft hat. Unsere aktuellen Testergebnisse werden regelmäßig in die Liste eingepflegt, so dass diese immer auf dem aktuellen Stand ist.

2 Kommentare auf Tablet Kaufberatung

  1. Marco sagt:

    Es macht doch keinen Sinn ein Smartphone als Hotspot zu verwenden.
    Da müssen dann Daten aus dem Internet “heruntergeladen” und zusätzlich an den Tablet PC übertragen werden. Wie lange macht das der Ahhu eines Smartphones mit?
    Mein Galaxy S Plus hält bei mäßigem Surfen jetzt schon nur einen halben Tag.
    Wie wird das erst wenn ich es als Hotspot verwende.

    Wer mit seinen Tablet PC das Internet viel unterwegs nutzt, sollte meiner Meinung nach besser ein paar Euro für eine zusätzliche Internet-Flat investieren.

  2. Tablet-Testportal.de sagt:

    Wer natürlich unterwegs viel im Internet surfen möchte, der sollte zum 3G bzw. UMTS-Modell greifen. Hier macht es auch durchaus Sinn. Vor allem wenn kein Hotspot zur Verfügung steht und man mehr machen möchte, als nur mal kurz E-Mails abrufen.

    Es kommt natürlich auch darauf an, wo man im Internet surfen möchte. Pendler die z.B. viel mit dem ICE fahren und einen T-Mobile Vertrag mit Hotspot besitzen, können auch unterwegs ohne UMTS ins Internet. Auch viele Hotels bieten mittlerweile einen Telekom Hotspot oder sogar einen kostenlosen Zugang zum Internet via WLAN.